Dieser Artikel ist perfekt für dich, wenn du mit dem Gedanken spielst, dich selbständig zu machen, dich aber noch irgendetwas aufhält. Wenn du dir einen kleinen Tipp wünschst, aber nicht weißt, wen du fragen sollst. Lass uns herausfinden, was genau du brauchst und ich werde versuchen, dir auf die Sprünge zu helfen. Das ist ein Post zum Mitmachen. Via eMail, Instagram oder in den Kommentaren. Los geht’s.

Dieser Post wird ziemlich kurz ausfallen. Zumindest für mich. Denn anstatt dir etwas zu sagen, möchte ich viel lieber etwas von dir erfahren. Und zwar, warum du bis jetzt noch nicht das Business hast, das du dir wünschst. Wie kommt es, dass du noch nicht selbständig bist? Oder zumindest noch nicht genau so, wie es gerne hättest?

  • Was hält dich auf?
  • Was brauchst du noch?
  • Welches Wissen fehlt dir?
  • Welche Fragen hast du?
  • Welche Schwierigkeiten sind noch nicht überwunden?
  • Wer genau hindert dich?

Was ich von dir möchte ist aber nicht, dass du dir diese Fragen jetzt stellst, sie selbst beantwortest und dir dann selbst eine Lösung überlegst. Nein nein 😀 Tatsächlich möchte ICH dir gerne weiterhelfen. Dir, ganz persönlich. Das ist nämlich mein Job.

Tausche Problem gegen Lösung

Um diesen Job gut machen zu können, um nützliche Beiträge zu schreiben und hilfreiche Kurse und Seminare zu erschaffen, muss ich wissen, wo der Schuh drückt. Das ist für mich und für dich gleichermaßen wichtig.

Wenn du Lust darauf hast, Hindernisse aus dem Weg zu schaffen, hinterlasse mir – gerne auch anonym – ein Kommentar hier, schreib mir eine eMail, eine Nachricht via Instagram oder schick mir eine Brieftaube. Ganz wie du möchtest. In jedem Fall erhältst du eine Antwort von mir und ich hoffe dir damit ein Stück weiterhelfen zu können.

Ich freu mich auf deine Nachricht!

Credit: Photo by James & Carol Lee on Unsplash